Theseus und Ariadne kehren zurück

Am 18. Juni 2019 werden die nächsten historischen Figuren, Theseus und Ariadne, auf die Attika der rekonstruierten Fassaden des Potsdamer Stadtschlosses am Brandenburgischen Landtag aufgesetzt. Erstmalig erhält die Ostseite, die Fassade zur Humboldtstraße, ein Stück seines historischen Skulpturenschmucks zurück. 

Ein weiteres Novum ist, dass nun (technisch-statisch nach heutigen Normen sehr anspruchsvoll) eine weibliche Sitzfigur auf der Außenkante der Attika Platz nehmen kann und fast 50 Jahre nach der Sprengung des Stadtschlosses am alten Ort “wieder mit den Beinen baumeln wird“.

  • Trotz übervollen Terminkalenders am Ende der Legislaturperiode kann Landtagspräsidentin Britta Stark auch diesmal am “Einschweben“ einer Figur ab 13.45 Uhr teilnehmen.
  • Trotz genauso vollen Terminkalenders hat der Generaldirektor der SPSG sein Kommen zugesagt.
  • Die neue Leiterin der Unteren Denkmalschutzbehörde Andrea Behrend wird die Grüße des Potsdamer Oberbürgermeisters überbringen.

Anschließend freut sich der Verein, Prof. Dr. Christoph Vogtherr die ebenfalls neu aufgestellte kriegsversehrte Originalfigur aus dem Bestand der SPSG als “Erklärer“ für die Spendenbox im Hof vorzustellen. Der Verein hat dazu einen neuen Informationsflyer fertiggestellt.

Theseus und Ariadne gehören zu den berühmtesten Liebespaaren der antiken Mythologie. Ihre Geschichte hat über mehr als zwei Jahrtausende Maler und Bildhauer, Schriftsteller und Komponisten  immer wieder zur Bearbeitung ihrer dramatischen Liebe angeregt. Die Interpretation der Potsdamer Bildhauer Friedrichs des Großen kann ab diesem Tag wieder an alter Stelle auf der Attika des Landtags besichtigt werden.

Nach der Aufsetzung von Theseus und Ariadne verbleiben noch insgesamt 39 Attikafiguren und 56 Dachvasen, die Stück für Stück wieder auf das Dach des Stadtschloß zurückkehren werden. Im Jahr 2020 ist die Aufsetzung von einer weiteren Sandsteinfigur, deren Restaurierung vom Verein bezahlt wurde, auf dem Theaterflügel des Schlosses vorgesehen, Die berühmte Minerva wird derzeit nach dem Original kopiert, dessen Restaurierung gleichfalls vom Verein finanziert wurde. Parallel rekonstruiert der Verein die Fahnentreppe an der Westseite des Landtages.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer