Cornelsen-Kulturstiftung fördert – der Verein Potsdamer Stadtschloss kann die Fahnen- oder „Engeltreppe“ wieder aufbauen

Es war zunächst nur eine „verrückte“ Idee.

2018 tauchten auf dem Kunstmarkt Originalteile der Fahnen- oder „Engel“-Treppe vom Potsdamer Stadtschloss auf. Natürlich haben wir das auch beobachtet. Daraus ergaben sich Kontakte, Gespräche. Auch mit einigen Experten, ob denn eine Wiederherstellung dieser Treppe überhaupt denkbar sei. Bei allen die gleiche Reaktion: „…. also das wär ja was!“

​​​​​​​Fahnen- oder „Engeltreppe“ am Potsdamer Stadtschloss
Fahnen- oder „Engeltreppe“ am Potsdamer Stadtschloss

So kam der Mut auf, einen Förderantrag bei der Cornelsen-Kulturstiftung zu stellen.

Am 15.11. 2018 hat der Stiftungsrat dem Antrag stattgegeben.

Am 14. 1. 2019 haben die Landtagspräsidentin, Frau Ruth Cornelsen, die SPSG, die  Freunde der Preußischen Schlösser und Gärten (die das Projekt gleichfalls unterstützen) und unser Verein das Projekt öffentlich vorgestellt.

Seitdem leitet der Verein Potsdamer Stadtschloss e.V. die Wiederherstellung eines Kunstwerkes des achtzehnten (und neuzehnten) Jahrhunderts, das ein Potsdam-Motiv erster Güte war und nun wieder werden wird: originell, human, handwerklich von erster Güte.

Für unseren Verein ist die Förderung durch die Cornelsen Stiftung die größte seit der Wiederherstellung des Fortuna-Portals.

Wir werden Sie hier über den Fortgang der Arbeit informieren.

 

Presseinformation der Cornelsen Kulturstiftung

 

>> Presseinformation der Cornelsen Kulturstiftung

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer