Stadtschloss Verein

Chronik

Am 25.3.1999 wurde der Förderverein für den Wiederaufbau des Fortunaportals Potsdam e.V. gegründet. Der Gründung vorausgegangen waren zwei Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung:

  • Die Erarbeitung einer Machbarkeitsstudie1997.
  • Der Beschluss zum Wiederaufbau des Fortunaportals 1999.

Nur die Machbarkeitsstudie für das Fortunaportal wurde von der Stadt finanziert. Es war von Anfang an klar, dass sich die öffentliche Hand an einem Wiederaufbau sonst nicht weiter beteiligen würde. Noch im Jahr 1999 konnte Günter Jauch für den Wiederaufbau des Fortunaportals gewonnen werden.

08.09. 2000
erster Spatenstich Fortunaportal
01.06. 2001
Schlußstein mit dem Original der Minerva im südlichen Torbogen des Fortunaportals gesetzt
28.01. 2002
Richtfest für das Fortunaportal, Aufsetzen der Kuppel
12.10. 2002
Bürgerfest: Feierlicher Abschluss der Wiederherstellung des Fortunaportals mit Aufsetzen der Fortuna
20.05. 2005
Beschluss des Landtags Brandenburg zum neuen Sitz des Landtages am Standort “Alter Markt”
26.01.2006
Eine von ARGUS in Auftrag gegebene, maßgeblich vom Verein finanzierte Forsa-Umfrage ergibt mit 59% eine klare Mehrheit der Potsdamer für die historischen Schlossfassaden am alten Standort.
Juni 2006
Der Spenden- und Informationskatalog „Die Sandsteinskulpturen des Fortunaportals erscheint.”
15.11. 2006
Die Bürgerinitiative „Mitteschön“ findet zum ersten Mal zusammen. Von ihr erhält der Stadtschlossverein maßgebliche Unterstützung.
20.11. 2006
Erste „Montagsdemo“ (zunächst wöchentlich um 18.00 Uhr auf dem Alten Markt für das Knobelsdorff’sche Stadtschloss).
 
17.03. 2007
Enthüllung von zwei Trophäengruppen auf den marktseitigen Pfeilern der Kuppel des Fortunaportals.
28.04. 2007
1. Rettungsaktion für die Fundamentsteine: über hundert Bürger als „Schlossspechte“ retten die zur Vernichtung freigegebenen Ziegel der intakten Fundamente des nördlichen Schlosshofes.
04.06. 2007
Ausgabe der ersten symbolischen „Stadtschloss-Aktien“.
07.06. 2007
2. Rettungsaktion der Fundamentsteine des Stadtschlosses
11.08. 2007
1. Dinner-Demo von Mitteschön: „Wir brennen für unser Stadtschloss!“ Rund 2000 Besucher auf dem Alten Markt.
22.09. 2007
2. Dinner Demo: „Landtag ins Schloss“, Das Team um Christopher Kühn weist nach: Der Landtag passt in das Knobelsdorff – Schloss. Schlossbriefmarken der DEBEX
14.10. 2007
Die Chefarchitektin des Wiederaufbaus des Warschauer Schlosses, Trägerin des zweithöchsten polnischen Verdienstordens „ODROZENIA POLSKI – POLONIA RESTITUTA“ empfiehlt auf einer vom Verein organisierten Vortragsveranstaltung den zügigen originalgetreuen Wiederaufbau des Potsdamer Stadtschlosses
27.10. 2007
Auktion von gespendeten Werken Potsdamer Künstler mit Ulla Kock am Brink: der Erlös ermöglicht auf Anhieb die Restaurierung der Minerva-Skulptur vom Theatergiebel des Stadtschlosses.
15.11.2007
Podiumsdiskussion mit Wilhelm von Boddin vom Verein Berliner Schloss und Alexander Gauland (ehemaliger Herausgeber der Märkischen Allgemeinen Zeitung) unter großer Anteilnahme der Öffentlichkeit
November 2007
Herausgabe des Kunstkalenders zugunsten der Minerva
Dezember 2007
Die Spende von Prof. Plattner zugunsten der historischen Fassaden des Potsdamer Stadtschlosses wird öffentlich
10.12. 2007
„Danke Hasso Plattner“ Demo auf dem Alten Markt.
06.06. 2008
Eröffnung eines Büros im Alten Rathaus, Am Alten Markt 9
04.07. 2008
„Potsdam mon amour“ - Sommerfest  von Mitteschön und den Innenstadtverein.
14.09. 2008
Zum bundesweiten „Tag des Denkmals“ wird mit Hilfe des Hans-Otto-Theaters und der Bäckerei Fahland das Fortunaportal zum „Schlosscafé“.
25.10.2008
Die Grafik von „Landtag-ins-Schloss“ im Fortunaportal gewährt den Blick in den originalen Blick in den historischen Innenhof.
02.11. 2008
Nach Abgabe der Entwürfe der Bewerber für den Landtag Demo auf dem Alten Markt: Der Schlosshof ist keine beliebige Vorhaltefläche für Büroraum. Er muss in den originalen Maßen und mit historischen Fassaden der öffentliche Festraum der Demokratie werden. Kulturstaatsminister Bernd Neumann: „Ich lobe und anerkenne ausdrücklich die Arbeit der Vereine, Bürgerinitiativen und das persönliche Engagement all derer, die sich dafür einsetzen. Ich würde mich freuen, wenn es den Initiatoren gelingt, das Potsdamer Stadtschloss wieder aufzubauen".
März 2009
Finanzierung einer weiteren Figurengruppe durch einen privaten Sponsor sichergestellt.
Juli 2009
Finanzierung einer „Sitzenden“ auf der Attika sichergestellt.
03.09.2009
Der Spendenkatalog „Die Sandsteinfiguren des Potsdamer Stadtschlosses“ wird öffentlich vorgestellt.
04.09.2009
Unterzeichnung der Verträge für den Landtagsbau.
14.09.2009
Teilnahme am „Tag des Denkmals“ wie im Vorjahr.
 
21.08.2009
Der Finanzausschuss des Landtages hat der beabsichtigten Sonderfinanzierung des Landtagsneubaus zugestimmt. Abschluss des Vergabeverfahrens
25.03.2010
Erster Spatenstich für das neue Brandenburgische Landtagsgebäude
19.11.2010
Schlüsselübergabe des Finanzministers an den Verein und an die Bürgerinitiative „Mitteschön“ für die Blaue Box
16.02.2011
Grundsteinlegung für den Neubau des Landtages Brandenburg
21.04.2011
Die Außenflächen der Blauen Box gehen auf dem Alten Markt in Betrieb.
21.07.2011
Rückkehr der dritten Trophäe vom Fortunaportal
15.11.2011
Bekanntgabe Spende für Kupferdach von Hasso Plattner
24.11.2011
Öffentliches Richtfest für den Landtagsneubau.
12.05.2012
Tag der offenen Baustelle