Resonanz

Meinungen, Statements

Es ist höchst bedauerlich, dass es das Berliner Schloss nicht mehr gibt. Ich ärgere mich sehr, dass Walter Ulbricht das kriegsbeschädigte Schloss hat sprengen lassen. Das ist ein Fehler gewesen, den ich ihm nur schwer verzeihen kann. Man muss auf jeden Fall ernsthaft über einen Wiederaufbau nachdenken.

Erich Honecker, Politiker/SED (Zitat vom Dezember 1988)

 

Bsp. Prof. Rosso, Cefalù, Sizilien:

Zum Wiederaufbau des Potsdamer Stadt-Schlosses

Ich bin ein Deutschlehrer aus Sizilien und sehr gern bin ich auf die Spendenaktion zugunsten des Potsdamer Stadtschlosses eingegangen Warum bin ich eingegangen? Ich bin ein Preußen-Fan! In der Tat, indem ich die deutsche Geschichte studierte und lernte, habe ich die große Anstrengung der Hohenzollern bei der Entstehung und Entwicklung der deutschen Nation bewundern können: dieses hervorragende Geschlecht hat eine entscheidende Rolle nicht nur aus dem politischen, sondern auch dem kulturellen und zivilen Gesichtspunkt gespielt.

Außerdem haben die Hohenzollern bewunderungswürdiges Pflichtgefühl und Opfergeist ihrem Volk gegenüber bewiesen. Von vielen Historikern ist Preußen nur als militärische Macht betrachtet worden, aber diese Historiker vergessen die sozialen Reformen der “Neuen Ära” unter der Regierung von Friedrich Wilhelm III (Stein und Hardenberg). Diese Reformen machten Preußen zum fortgeschrittensten Staat Europas.
Mit Bedauern erfahre ich jetzt die Schwierigkeiten beim Wiederaufbau des Potsdamer Stadtschlosses: das ist ein schlechtes Zeichen für die Deutschen. Das Volk, das seine Vergangenheit nicht ehrt, hat eine unfruchtbare Gegenwart und keine Zukunft.

Wenn Deutschland heute eine große wirtschaftliche und kulturelle Macht ist, ist das ein Verdienst der Herrscher, die diese Macht vorbereitet haben. Ohne die Hohenzollern gäbe es heute kein Deutschland, sondern verschiedene deutschsprechende Kleinstaaten. Und ich, als Sizilianer, Bewohner eines wunderschönen aber von Mafia und korrupten Politikern verwüsteten Landes, seufze: wenn wir Herrscher wie die Hohenzollern hätten!

Der sparsame und kraftvolle Friedrich Wilhelm I. würde in wenigen Jahren alles in Ordnung bringen! So appelliere ich an die Deutschen: tragt großzügig zum Wiederaufbau des Potsdamer Stadtschlosses bei! Die Kultur und die gemeinsame europäische Geschichte haben es verdient.

Prof. Vincenzo Rosso

Cefalù, Sizilien

 

Staatsminister Bernd Neumann, Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien:

"Kultur, insbesondere unsere Kulturgeschichte, ist neben der Sprache das geistige Fundament unseres Landes. Sie ist Kern unserer Identität. Im Hinblick auf Ihr Engagement für den Wiederaufbau des Potsdamer Stadtschlosses, kann ich nur gratulieren. Ich lobe und anerkenne ausdrücklich die Arbeit der Vereine, Bürgerinitiativen und das persönliche Engagement all derer, die sich dafür einsetzen. Ich würde mich freuen, wenn es den Initiatoren gelingt, das Potsdamer Stadtschloss denkmalgerecht wieder aufzubauen!" (2.11.2008)