Vergoldungsarbeiten an der Adlergruppe des Fortunaportals

Am Fortunaportal hat der Verein Potsdamer Stadtschloß e.V. ein Gerüst stellen lassen. Die beauftragte Bildhauerfirma erledigt noch Schlußarbeiten an der Adlergruppe sowie Vergoldungen an der preußischen Königskrone.

Die Adlergruppe des Fortunaportals ist die siebte Attikafigur, die unter Beteiligung des Vereins Potsdamer Stadtschloß e.V. mit Spenden der Bürger wieder den Dachbereich des Landtages ziert. Thematisch behandeln die Bildwerke des Fortunaportals die Rangerhöhung des Kurfürstentums Brandenburg zum Königreich Preußen. Im Verlaufe des Jahres werden zwei weitere aus dem Mitteln des Stadtschloßvereins finanzierte Figuren auf die Attika gelangen.

Zusammen mit der historischen Fassade, dem Kupferdach, den sog. Charakterköpfen an der Lustgartenseite, den Schlußsteinköpfen des Fortunaportals und den weiteren Figuren sind nach aktuellem Stand fast 20 Prozent der Gesamtbausumme für den Brandenburgischen Landtag durch Bürgerspenden erbracht worden. Das ist bei den Neubauten deutscher Landesparlamente nach 1949 ohne Beispiel und zeigt die Verbundenheit der Bürger mit dem Gebäude des ehem. Potsdamer Stadtschlosses.

Zudem bereitet der Stadtschloßverein federführend die Wiederkehr der Fahnentreppe auf der Westseite des Landtages vor.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer